Krümelmonster-Muffins

Hallo Leute,

der November zeigt sich grau, trist und kalt und man will das Haus eigentlich nicht so recht verlassen. Was gibt es da besseres, als in der warmen Küche leckere Dinge zu backen. Ich habe mich heute an ganz besonderen Muffins versucht. Die schmecken nicht nur wirklich gut, sondern machen auch einiges her: Krümelmonster-Muffins. Nicht nur Kinder erfreuen sich an diesen süßen Köstlichkeiten.

Zutaten (10-12 Muffins)
Für den Teig:
– 100 g Butter
– 100 g Zucker
– 2 Eier
– 150 g Mehl
– 50 ml Milch
– 1 Packung Schokotröpfchen
Für die Verzierung:
– 100 gr Marzipanrohmasse
– 20 Schokotröpfchen
– 75 g Kokosraspeln
– Blaue Lebensmittelfarbe
– American Cookies oder Oreos
Für die Glasur:
– 100 g Puderzucker
– 1-2 TL Wasser

Zubereitung
1. Backofen auf 180 °C vorheizen
2. Butter und Zucker cremig schlagen. Die Eier einzeln hinzugeben und verrühren.
3. Mehl und Backpulver im Wechsel mit 50 ml Milch unter den Teig rühren. Schokotröpfchen mit unterrühren. Zwei Cookies zerbröseln und ebenfalls mit in den Teig geben.
4. Den Teig in Förmchen füllen und im vorgheizten Ofen ca. 20 Minuten backen (Stäbchenprobe machen).
5. Für die Verzierung Augen aus Marzipan und den restlichen Schokotröpfchen formen. Die Kokosraspeln mit blauer Lebensmittelfarbe in einer Metallschüssel vermischen.
6. Für die Glasur den Puderzucker mit Wasser zu einem cremigen Guss verrühren.
7. Die abgekühlten Muffins mit dem Guss bestreichen und in die blauen Kokosraspeln tauchen.
8. Die Augen mit etwas Guss am Muffins festkleben.
9. Wenn die Glasur abgekühlt ist, einen kleinen Keil in die Muffins schneiden und einen halben (oder ein Viertel) Cookies in den Mund klemmen.

Für dieses Rezept habe ich mal keine Nährwerte ausgerechnet. Genießt einfach die lustigen Muffins und denkt nicht so viel über die kcal nach. Solche Krümelmonster gibt es schließlich auch nicht jeden Tag.

 

Follow:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.