Runtasty: Pesto-Lachs mit Gemüse

Pesto-Lachs mit Bulgur auf dem Teller angerichtet

Hallo Leute,

die Runtastic App, dürfte zumindest den Ausdauersportlern unter euch, sehr gut bekannt sein. Mit der App könnt ihr eure Aktivitäten wie Laufen, Radfahren
oder Walken via GPS aufzeichenen und habt so immer einen guten Überblick über eure Leistung. Auch ich habe Runtastic seit geraumer Zeit auf meinem Handy installiert und benutze die Anwendung sehr gerne, wenn ich draußen joggen gehe.
Auf dem Runtastic Blog und dem dazugehörigen Youtube-Kanal findet ihr aber noch mehr zum Thema Sport und Ernährung. Unter dem Motto #Runtasty werden dort zahlreiche Rezepte veröffentlicht. Eines dieser Gerichte habe ich heute für euch nachgekocht.

 

Zutaten (für eine Portion)

Zutaten für Pesto-Lachs mit Gemüse
  •  Lachsfilet
  • 125 g grüne Bohnen
  • 2 TL Basilikumpesto
  • 4 bis 5 Cocktailtomaten
  • Olivenöl
  • Saft einer Zitrone
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung
1. Heizt den Backofen auf 200°C vor.
2. Kocht die grünen Bohnen für ca. 4 Minuten in etwas Wasser weich.
3. Legt diese anschließend auf ein Stück Alufolie.
4. Den Lachs platziert ihr einfach darüber.
5. Würzt den Lachs mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer.
Der Lachs wird mit Zitrone beträufelt6. Bestreicht das Lachsfilet mit 1 bis 2 TL Basilikumpesto. Belegt
das Filet anschließend mit den halbierten Cocktailtomaten.

Der mit Pesto bestrichene Lachs
7. Formt aus der Alufolie ein Paket und lass das Ganze für 25 bis 30 Minuten im Ofen garen.
Nährwerte 
435 kcal | 8 g KH | 33 g Protein | 26 g Fett

Als Beilage empfehle ich Reis, Bulgur,  Kartoffeln oder Quinoa. Ich habe das Gericht an diesem Tag mit Bulgur gegessen.

Pesto-Lachs mit Gemüse und Bulgur

 

 

– In freundlicher Kooperation mit Runtastic-

 

Follow:

4 Comments

  1. Dezember 6, 2016 / 10:41 am

    Das Rezept ist echt genial und super einfach! Wird noch diese Woche nachgekocht! Werde berichten wie es mir geschmeckt hat 🙂

    Viele liebe Grüße
    Bernd – http://www.STYLEandFITNESS.de

    • BrinaLe
      Dezember 11, 2016 / 7:27 pm

      Jaaaa.. und alles mit Lachs wird einfach immer super :P. Viel Spaß beim Nachkochen!

  2. Dezember 13, 2016 / 8:38 pm

    Hallo, sieht lecker aus, das Rezept werde ich auch mal ausprobieren.
    Liebe Grüße
    Bo

    • BrinaLe
      Januar 7, 2017 / 6:00 pm

      Danke 🙂 Ich hoffe, es hat dir geschmeckt!
      Lg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.